Bücher und Medien > Das kleine Buch vom Ruhegebet

Home

Bücher
     · Lieferbare Bücher
     · Bibliografie

Über den Autor
Peter Dyckhoff
in Rundfunk und Fernsehen
Veranstaltungen und Kurse
     · Hinführung zum Ruhegebet
     · Einübungskurse
     · Vertiefungskurse
     · Jahrestreffen
www.ruhegebet.com
Impressum
E-Mail

136 Seiten / Kartoniert
€ 10,00 (D) / € 10,30 (A)
ISBN 978-3-451-03174-8
Herder Verlag

Zu beziehen in allen Buchhandlungen
und bei www.herdershop24.de.

 

Peter Dyckhoff
Das kleine Buch vom Ruhegebet

Mit jedem Ruhegebet - selbst wenn es manchmal nicht so aussieht - näherst du dich dem Weg, der Wahrheit und dem Leben: Jesus Christus. Auf dem Weg zu ihm wirst du von allem befreit, was dich hindert, zu ihm zu gelangen. Ganz allmählich hörst du seine gesegnete Stimme und empfängst das Erbe des himmlischen Reiches, eine Gabe, die jegliches menschliche Begreifen übersteigt. Du wirst in einen Zustand der tiefen inneren Freude treten, die kein Ende kennt und von Trauer nicht unterbrochen wird. Viele weitere Verheißungen werden sich dir ganz individuell offenbaren; sie sind einzig und allein ganz für dich selbst bestimmt. Wenn du im Herrn bleibst, so bleibt er auch in dir und wirkt die größten Wunder.
Bruchstücke dieser Erfüllung werden jetzt schon in dir täglich Wirklichkeit, wenn du auf selbstverständliche Weise mit dem Ruhegebet, dem Gebet der Hingabe, zusammen lebst.
Wenn wir durch das Ruhegebet ,uns immer wieder auf den Herrn ausrichten, wird die Quelle, selbst wenn sie lange verschlossen war, wieder anfangen zu sprudeln. Der erste Schritt muss allerdings von uns selbst vollzogen werden, und das ist die Hinwendung zur göttlichen Liebe, die wir tief in unserem Herzen bejahen. Ich bin nämlich überzeugt, so schreibt Paulus, dass die Leiden der gegenwärtigen Zeit nicht bedeuten im Vergleich zu der Herrlichkeit, die an uns offenbar werden soll (Römerbrief 8,18).
Das Ruhegebet ist durch nichts zu überbieten: Es ist ein sicherer und ruhiger Hafen für die Seele, ein Schutzwall gegen alle Anfeindungen, es dient zur Spannkraft der Seele, ist Reinigungsmittel des Geistes, Ruhe und Entspannung der Ermüdeten und schenkt den Trauernden Trost. Das Ruhegebet lehrt uns den Umgang mit Gott, lässt uns unsichtbare Dinge schauen, gibt den Sehenden Zuversicht und bildet die Grundlage dessen, was wir erhoffen. Glaube aber ist: Grundlage dessen, was man erhofft, ein Zutagetreten von Tatsachen, die man nicht sieht (Hebräerbrief 11,1).